Über mich

Ich bin seit dem 2. Juli 1981 approbierte Tierärztin. Nach zweijährigem Promotionsstudium mit anschließender Promotion an der TiHo Hannover folgten ein paar Jahre Kleintierpraxis und Kinder-Erziehungszeiten für unsere drei Kinder. Seit April 2001 arbeitete ich im Veterinäramt der Stadt Köln überwiegend im Bereich Umsetzung des Landeshundegesetzes NRW  sowie im allgemeinen Tierschutz.

In den vergangenen 20 Jahren habe ich sowohl unzählige Hunde der sog. Kampfhunderassen im Verhaltenstest geprüft, als auch auffällig gewordene Hunde aller Rassen im Einzelfall begutachtet. In jedem Fall habe ich im Rahmen eines Hausbesuchs ein ausführliches Anamnesegespräch geführt und einen Spaziergang im angestammten Revier des Hundes begleitet, bevor ich dann über den Hund ein abschließendes Gutachten geschrieben habe. Im Zuge dieser Tätigkeit bekam ich das Bedürfnis, mich auf dem Gebiet der Verhaltensmedizin weiterzubilden, was ich ausführlich seit 2012 getan habe. Damit konnte ich den betroffenen Tierhaltern nicht nur als Vertreterin einer Maßnahmen verhängenden Behörde, sondern auch mit Rat, wo und wie Hilfe zu bekommen sein könnte, gegenübertreten. Bei ca. zwei bis vier Fällen auffälliger Hunde im Monat habe ich in den vergangenen 20 Jahren über 500 Fälle in dieser Weise betreut.

Bei der Kölner Hundeakademie habe ich schon seit 2014 eine Nebentätigkeit als Dozentin und Prüferin bei der Hundetrainer-Ausbildung. Seit Oktober 2021 bin ich als amtliche Tierärztin im Ruhestand, habe aber noch große Lust, unseren Haustieren und ihren Menschen zu helfen.

Durch meine beruflichen Kontakte mit den Kölner Tierheimen weiß ich, dass während der Corona-Krise viele Menschen spontan ein Tier angeschafft haben. Da es wegen der Krise allenfalls online-coaching zu buchen gab, stehen jetzt viele Halter vor Problemen. Da möchte ich gerne helfen, wenn ich kann.

Mein Mann und ich wohnen mit zwei Hunden und einer Katze in der Nähe von Köln.

© Diese Homepage und deren Inhalt unterliegen dem Urheberrecht. 

Kopien und Auszüge daraus dürfen nur mit schriftlicher Zustimmung der Praxisinhaberin benutzt werden.

Alle Rechte vorbehalten.